Über mich und meine Arbeitsweise


In meinem Leben ist mir Authentizität und ein warmer, respektvoller Umgang mit meinen Mitmenschen und der Umwelt sehr wichtig, was sich natürlich auch in der Ausübung meiner Profession wiederspiegelt.  

 

Meiner Arbeit liegt ein humanistisches, an den jeweiligen Ressourcen orientiertes Menschenbild zugrunde. Der Mensch strebt genauso nach konstruktiver Veränderung und kreativem Wachstum wie nach dem Gefühl der Verbundenheit und Sinnhaftigkeit im Leben.

 

Jeder therapeutische Arbeitsprozess wird durch die Individualität der Menschen, die ihn gestalten, getragen und ist deswegen einzigartig. Ich lasse in meine Arbeit unterschiedliche therapeutische Methoden einfließen und passe meine Arbeitsweise Ihrem jeweiligen Möglichkeitsraum an.

 

Mit jeder Therapie beginnt eine Reise der Selbstentdeckung, auf der ich Sie begleite und Ihnen zur Seite stehe. In einer stabilen therapeutischen Allianz steckt großes Entwicklungspotenzial, um bspw. das Selbstverständnis zu stärken, im eigenen Leben Struktur aufzubauen und Leidensdruck zu mindern.

  

Meiner Arbeit gehe ich mit viel Herzblut und Engagement nach. Als staatlich approbierte Psychotherapeutin verstehe ich es als meine Aufgabe, die hochwertigen, fachlichen Maßstäbe der psychodynamischen Therapie anzuwenden und durch wissenschaftliche Forschung und Evaluation weiter zu erhalten.

 


Tätigkeiten

  • Psychotherapie, Beratung und Coaching.
  • Mitarbeit in der Ambulanzleitung an der Berliner Akademie für Psychotherapie
  • Unterstützung Gruppenpsychotherapieforschung BARGRU Studie, GBA, UKMünchen, WWMünster
  • Studientherapeutin innerhalb der MPP-S Studie (Psychosenpsychotherapieforschung) Internationale Psychoanalytische Universität (IPU)
  • Gründungsmitglied, Vereinsvorstand und Psychotherapeutin bei ProTheGe e.V. (Verein zur Förderung psychischer Gesundheit von Menschen mit Fluchterfahrung)

 

Berufliche Laufbahn 

  • Freie Praxis für Psychotherapie, Beratung und Coaching, seit 2018 
  • Berliner Akademie für Psychotherapie, seit 2014
  • Sozialpsychiatrischer Dienst, Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg, 2014-2016
  • Psychotherapeutische Praxis für Verhaltenstherapie Dr. Norbert Krischke, 2013-2016
  • St. Hedwig Krankenhaus der Alexianer, Psychiatrische Universitätsklinik der Charité, Akutpsychiatrische Station Vitus, 2014-2015
  • Kontakt und Beratungsstelle für Geflüchtete und Migrant*innen e.V., 2012-2015
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité, Station für Borderline- und Posttraumatischebelastungsstörung, 2012
  • KommRum e.V., Kontakt und Beratungsstelle für Menschen mit chronifizierter psychischer Erkrankung, 2011
  • Universität Konstanz & Freie Universität zu Berlin, 2006-2013